Diakonie

Kontaktdaten

Wir sind für Sie da!

Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg gGmbH
Flottenstraße 55
47139 Duisburg

0203 453-311

0203 453-370

 

Ihre Ansprechpartner:

Martina Abendroth
Geschäftsbereichsleitung

Martina Ehlert,
Frauke Prüße
Sekretariat

Ehrenamt bei der Amalie Sieveking Gesellschaft

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat ist es wieder so weit: Bis zu 30 Frauen und Männer  mit Behinderungen kommen zusammen, tauschen sich aus über Gott und die Welt, spielen Kicker, Darts und Brettspiele. Zu Ostern und zu Weihnachten gibt es dazu noch einen Brunch. Das ist der „Samstagstreff“  der KoKoBe Duisburg-Nord, einer Anlaufstelle für Kontakt, Koordination und Beratung.

Seit 2013 ist auch Elena Lazaridou hier zu Gast. Inzwischen gehört sie zum ehrenamtlichen Organisationsteam, weil die KoKoBe-Fachkraft die Vorbereitungen bei wachsender Teilnehmerzahl allein nicht mehr leisten konnte. Elena Lazaridou kommt deshalb schon etwa eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung, richtet den Raum her, kocht Kaffee, stellt Tassen und Kekse bereit. Zwischendurch sorgt sie für Nachschub und hilft auch anschließend beim Aufräumen.

Vor einigen Jahren hat die KoKoBe damit begonnen, für ihre Klienten Ferienfreizeiten nach Holland zu organisieren und zu begleiten. Elena, die griechische Wurzeln hat, fährt immer gerne mit. „Ich finde Holland so toll, Zandvoort ist meine zweite Heimat“, sagt sie. Im vorigen Jahr lag die Organisation erstmals komplett in ihren Händen – nicht nur für sich, sondern auch für vier andere mitreisende Menschen mit Behinderungen, wie sie stolz betont.

Seit 2013 lebt die 38-jährige Klientin der Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg (ASG)  in einer kleinen Wohnung in Hamborn. Sie arbeitet als Lageristin in einem Bioladen. Trotz ihrer Behinderung findet sie sich gut alleine zurecht und braucht im hauswirtschaftlichen Bereich keine Unterstützung. Jeden Freitag kommt für zwei Stunden eine Mitarbeiterin des Ambulant Betreuten Wohnens . „Wir gehen dann gemeinsam einkaufen oder ein Eis essen“, freut sich Elena Lazaridou über die Gesellschaft. Diese zusätzliche soziale Stabilität hat sich auch auf ihren Gesundheitszustand positiv ausgewirkt und dazu beigetragen, dass die Frau mit den dunklen Locken wieder viel häufiger als früher unterwegs ist.

Das ist ihr wichtig. Denn Elena Lazaridou ist sehr unternehmungslustig. Ihre große Leidenschaft ist die Musik, insbesondere Schlager. Durch das Internet ist sie bestens informiert, wer gerade wo auftritt. Sie besucht viele Feste und Konzerte und steht dann häufig in der ersten Reihe oder wird mit den anderen Mitgliedern des Fanclubs sogar in den Backstage-Bereich eingeladen. Helene Fischer, Ella Endlich, Marie Wegener und Joachim Witt erkennen Elena schon: „Da bist du ja wieder!“